JIMTOF 2018

Agathon News

Frühjahrsinnovationen für das Führen & Zentrieren

topicIcon Normalien

Es ist Frühjahr: Allenthalben blühen Pflanzen, reifen Früchte, entsteht neues Leben. Wir haben uns die Natur zum Vorbild genommen und ebenfalls Neues geschaffen, Neuheiten für das Führen und Zentrieren. Starten wir mit der Agathon Mini-Feinzentrierung. Die ursprüngliche Version dieser Innovation wurde im vergangenen Jahr zunächst für statische Anwendungen lanciert. Doch bereits mit diesem fokussierten Einsatzbereich hat die Mini-Feinzentrierung unter Werkzeug-, Formen- und Maschinenbauern viele Freunde gewonnen. Denn: Dieses recht unscheinbar wirkende Produkt ermöglicht völlig neue Werkzeugkonzepte. Das heisst, dank der Mini-Feinzentrierung können Formeinsätze blitzartig sowie ohne Spezialwerkzeug und Expertenwissen gewechselt werden. Und weil die Mini-Feinzentrierung spielfrei arbeitet, ist eine perfekte Präzision des Werkzeugs sichergestellt.

Mittlerweile hat Agathon die Mini-Feinzentrierung nochmals weiterentwickelt und deren Anwendungsbereich ausgeweitet. Neu kann die Mini-Feinzentrierung auch für dynamische Anwendungen eingesetzt werden. Insbesondere das Zentrieren schwimmend gelagerter Kavitäten in Multikavitätenwerkzeugen dürfte ein breites Anwendungsfeld für die Mini-Feinzentrierung bieten. Dank des geringen Platzbedarfs der Mini-Feinzentrierung kann die Anzahl der Kavitäten um bis zu 30% erhöht werden. Da die Mini-Feinzentrierung nicht gepaart ist, können zusätzliche Buchsen der Norm 7989 eingesetzt werden – insbesondere für Drehwerkzeuge oder Automationslösungen bietet dies neue Anwendungsmöglichkeiten.

Auch ausserhalb des Mini-Bereichs hat Agathon nachgelegt. So wurde das Programm der Agathon Feinzentrierung Plus innerhalb der Normreihen 7990 und 7993 für deren Anwendung in grösseren Werkzeugen erweitert. Für die Normreihe 7993 wurde eine Zentrierung mit Säulendurchmesser 40 mm und für die Normreihe 7990 eine mit Säulendurchmesser 50 mm entwickelt. Bislang betrug der maximale Säulendurchmesser in der Normreihe 7993 25 mm und in der Normreihe 7990 32 mm.

Generell sind alle Agathon-Feinzentrierungen eine höherwertige Alternative zu gleitenden, mit Spiel behafteten Zentriersystemen und erst recht zu kubischen Flachzentrierungen. Die spielfreien Feinzentrierungen sind aus Wälzlagerstahl gefertigt und stellen einen verschleissarmen Betrieb von Formwerkzeugen sicher.

Die neue wartungsfreie Gleitbuchse ist die dritte Innovation, die Agathon unlängst auf den Markt gebracht hat. Sie zeichnet sich insbesondere für Trockenlauf aus, wobei das kleine Spiel eine sehr präzise Führung ermöglicht. Die Gleitoberfläche der Buchse ist ausgelegt und strukturiert, um mit der Säulenoberfläche, dem Gegenlaufpartner aus dem Agathon-Programm, eine sehr hohe Performance zu erreichen.

Abschliessend sollen zwei brandneue Informationen nicht unerwähnt bleiben. So hat Agathon in diesen Tagen eine Mittelbundsäule auf den Markt gebracht, die nicht nur hochwertig, sondern auch kompatibel ist mit der Hausnorm eines badisch-württembergischen Mitbewerbers. Die zweite Info betrifft die AFNOR-Norm: Führungselemente nach AFNOR-Norm mit einem Durchmesser von 80 mm werden ab August 2019 wieder dauerhaft ab Lager verfügbar sein.

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen? Benötigen Sie Beratung oder Auskünfte? Kontaktieren Sie uns unter standardparts@agathon.ch

 

Agathon Mini-ZentrierungAgathon Feinzentrierung PlusWartungsfreie Gleitbuchse

SHARE THIS STORY | |

Recent Posts

Subscribe to Blog